medienfabrik LiMEDIen
Passwort vergessen ?
Investment in neue Medien
LiMEDIEN Medienfabrik LiMEDIEN.de placiert kostengünstig erbechlips Banner und PR Werbung auf über 50 Internet Portale.
LiMOVIE -Internet Kino LiMOViE.de bietet mit Hilfe von You Tube kostenfrei aktuelle Filmtrailer an. Außerdem bietet LiMOVIE auf ihren diversen Web
Internet Kino2 Portale die neuesten Kinofilme Interne Kino Portal kostengünstig oder sogar kostenfrei an.
WebTV Studio .LiHOME.de bietet auf den You Tube selbst produzierte Filme und Web TV Sendeungen an.
LiLIMEDIEN LiHOME das Web TV Portal zum Platzieren von Werbechlips oder Image Filme

Medien Zentrum

Die LiMEDIEN Medienfabrik. Schalten auch Sie Ihren eigenen Werbeclip oder Imagefilm auf einem 220LiMEDIEN Internet Portale.

Filderonline Filderonline der regionale WebTV Sender. Veröffentlichen Sie Ihren privaten Film gratis. Unternehmen können ihre Imagefilme kostengünstig placieren.
LiMEDIEN ver Bei LiMEDIEN profitieren Alle. Auge
LiUser Service Unsere User Kunden Beratung Präsentation PhotoDienst Druckerei Kameramann WebDesigner Investor Investment Hotline
prorecht
Wie oft wird dieser Grundsatz von Richtern verletzt?
Oder entspricht es den Gesetzen, dass sich unbescholtene Menschen, ohne ein rechtsgültiges Urteil, für mehre Jahre zu unrecht in der U-Haft bzw. Strafhaft befinden.
Als Entschädigung erhält ein unschuldig Inhaftierter vom Staat von 11 Euro pro Hafttag für das erlittene Unrecht. Nicht Entschädigt wird, die Zerstörung von Familien und beruflichen Existenzen sowie die seelischen Qual.
Natürlich sind, mit wenigen Ausnahmen die meisten inhaftierten, zu Recht in Haft. Aber jeder unschuldig inhaftierte ist einer zuviel. Wären derzeit in Deutschland nur 0,1% der Inhaftierten unschuldig, würden sich zurzeit 80 Mensch unschuldig in Haft befinden.
Ein geringer Prozentsatz, aber eine hohe Anzahl an Menschen. Möchten Sie dazu gehören?
Recht oder gerecht?
Ob Urteile immer gerecht sind, darüber kann man sich in der Tat zu Recht streiten. Das der Tätigkeit des Richters ist äußerst schweriger Beruf ist, darf an dieser Stelle festgestellt werden.
Ein Richter soll aus dem großen Lügenmeer die Wahrheit heraus fischen. Ein Angeklagter ist im Gegensatz zu einem Zeugen nicht zur Wahrheit verpflichtet.
Manchmal gibt es je nach Sichtweise nicht nur eine Wahrheit, sondern mehrere Wahrheiten, wie manche Fehlurteile zeigen.
Würde es nach der Meinung der Öffentlichkeit oder sogar der Presse gehen, würden manche Urteil erheblich von den § des StGB abweichen. Es würde vermutlich eine Flut von Fehlurteile geben.
Vor dem Gesetz sind alle gleich
Aber manches doch unterschiedlich
Jeder zu Recht verurteilter Straftäter der seine Tat geständen, hat einen besseren Haftverlauf, wie ein unschuldig Inhaftierter, der nichts zu gestehen hat.
Er erhältin den meisten Fällen eine geringere Strafe und wird häufig früher aus der Haft entlassen, wie ein zu Unrecht Inhaftierter.
Warum?

Ohne Geständnis dauert für einen unschuldig Inhaftierten in der Regel die U-Haft länger.
Ohne Geständnis verzögert sich der Prozessbeginn die polizeiliche Ermittlunglänger und die die Erstellung der Anklage länger dauern.
Ohne Geständnis verzögert sich der endgültige Urteilspruch , wenn der Ankläger (Staatsanwalt) und der Angeklagte alle Rechtsmittel ausschöpfen.
Der Gang über alle Rechtsinstanzen kann Jahre dauern. So lange bleiben die meisten Beschuldigten in U-Haft. Im extremsten Fall kann die U-Haft 2 -3 Jahre dauern. Diese U-Haftdauer ist keine Seltenheit.
Wegen dem fehlenden Geständnis,bei einem unschuldig Inhaftierten in der Regel die Haftstrafe höher aus.

Der Satz:

U-Haft schaft Rechtskraft

Man muß wissen, dass die U-Haft wegen der Isolation die schlimmste Haftform ist.
Manche U-Häftlinge gestehen Strafttaten, die Sie nie begangen haben. Sie gestehen nur, um ein milderes Urteil zu bekommen, schneller in Strafhaft zu kommen und dadurch früher aus der Haft entlassen zu werden. Knastprofis wissen wie man eine Haftverlauf beschleunigen kann.

Längere Dauer der Strafhaft

Wegen dem fehlendem Geständnis, dauert bei einem unschuldig Verurteileten in der Regel auch die Strafhaft länger.

Nach dem entgültigen Richterspruch wird der entgültige Haftverlauf am Beginn der Strafhaft durch die sogenannte Einweisungskonferenz festgelegt.

Bei einem ungeständigen, unschuldige Verurteilten dauert in der Regel deshalb dieses länger, da ein Unschuldiger naturgemäß die im zu Last gelegten Straftaten trotz Urteil weiterhin leugnen wird.
Unschuldige, "uneinschtige" Inhaftierte werden immer Probleme beim Vollzug der Strafhaft bekommen, wenn es um eine Hafterleichterungen oder eine Haftverkürzung geht.
Spätestens wenn die Strafvollstreckungskammer über die vorzeitige Entlassung entscheidet, wird im sein fehlendes Geständnis zum Nachteil ausgelegt.

Unsuldig Inhaftierter sind während der ganzen Strafhaft verständlicherweise uneinsichtig. Sein Verhalten ist "rebellisch" und er wird möglicherweise öfter mit den Vollzugsbeamten Probleme. Es interessiert im Strafvollzug niemanden ob er zu unrecht verurteilt wurde. Urteil ist Urteil, Punkt.
Deshalb erhält ein unschuldig verurteilter, wenn überhaupt, wesentlich später eine Hafterleichterung (Freigang oder Hafturlaub) und eEine vorzeitige Entlassung auf Bewährung erfolgt in der Regel , wenn überhaupt gerund, wesentlich später.
Medizin für die Seele
Seele5
Das Schreiben und Malen ist nach meiner Auffassung die beste Medezin für die Seele. Mein heutiges Leben ist ein Beweis dafür, dass dass das Schreiben und Malen meine Seele gesunden ließ. Dabei istdie Rezeptur , wie meine Erfahrung zeigt, ganz einfach. Der Empfänger " eines Briefes oder Gedichtes "hört" beim Lesen zunächst nur zu.
Beim Schreiben kann man sich in Ruhe überlegen was man sagen will. Man kann unbedachtes Worte vermeiden und gegebenfalls zur Not kann vor dem versenden löschen.
Beim Lesen kann man sich die Antwort
in aller Ruhe überlegen.
Der schriftlichen Dialog ist der Lärmpegel bei ist bei 0. Dem schriftlichen Monolog folgt mit jeder Antwort ein Dialog.
Der Schreiber eines Briefes unterbricht den Leser nicht. Der Leser eines Briefes kann den Worten in Ruhe folgen und gegebenfalls darauf antworten.
Ich bin weder ein begabter Schriftsteller, noch habe ich eine besonderes Talent zum Dichten und Malen. Mir persönlich hat das Schreiben und Malen bei der Konfliktbewältigung während der Haft sehr geholfen. Das Malen und zu Schreiben war für mich sehr wichtig. Mit dem Schreiben und Malen konnte ich meine eigene Sprachlosigkeit, den Zorn und die Wut über mein verkorksten Leben überwinden.
Das Schreiben und Malen in meiner Haftzeit war für mich ein probates Mittel den ins stocken geratenen Dialog
mit meiner Frau und Familie wieder in Gang zu bringen.
Inhalte und Illustration
Vertrauen

Auf dem Internet Portal ProRecht befinden sich

  1. neben der aktuellem Information Rund um den Strafvollzug.
  2. Eigene Bilder und Gedichte sowie zahlreiche Bilder, Gedicht, Romane, wahre und unwahre Geschichten akteller bzw. ehemaliger Gefanger zum Thema "Gefühle hinter Gittern" .
Herzlich Willkommen
Kunst hinter Gittern
Bilder | Litaratur | Musik | Theater
Titelbild von Thomas P.
Das Titelbild, und einige andere Bilder stammen vonThomas P. Thomas P. tötete den Vergewaltigter seiner Frau. Er wurde wegen des Totschlags zu 9 Jahre verurteilt und verbüßte davon 6 Jahre in Haft.
Künstler hinter Gittern
Es gibt in den Gefängnissen manchen begabten Maler oder Schriftsteller.
Ob Bankräuber, Betrüger, Mörder, oder Drogendealer, die meisten von ihnen haben vor Ihrer Haftzeit weder ein Gedicht geschrieben noch ein Bild gemalt. Einige dieser Künstler habe ich während meiner Haft kennen gelernt.
Reichen auch Sie Ihre Hand
Heende

Reichen auch Sie einem Inhaftierten die Hand.

Helfen Sie einen Gefallenen auf zu stehen und geben Sie im die Chance für ein neues Leben danach.
Förderer Sie die Künstler in Haft. mehr
Werden Sie Sponsor oder Werbepartner des Internet Portals ProRECHt. mehr
Kaufen eines Artikels, der in einer Haftanstalt produziert werden. Siehe den ProRecht Shop
Werden Sie Arbeitgeber innerhalb oder außerhalb der Gefängnismauern. mehr

Das Portrait von Manfred L.

portrait_Andrea

Meine Gedichte habe ich meiner Frau gewidmet. Sie hat unmittelbar an den Folgen meiner Straftaten zu leiden und hat trotzdem während der gesamten Haftzeit bis heute zu mir gehalten.
Die Gedichte und Bilder sind während meiner Haft in Stammheim bzw. in Ulm vom 29.12.2003 – 14. 02 2007 entstanden. Sie spiegeln mein Gefühlsleben während der Zeit im Gefängnis wieder.
Meine Haftzeit habe ich inzwischen seit 2 Jahren hinter mir trotzdem denke ich täglich an diese Zeit. Die Folgen meiner Straftat (Schulden) sind immer noch präsent. Trotzdem geht es mir psychisch besser wie vor der Zeit meiner Haft

Ich danke an dieser Stelle meiner Frau, meiner Familie und ein paar übrig gebliebenen Freunden , dass Sie während der Haft zu mir gehalten haben. Sie haben mir in der schlimmste Phase meines Lebensgeholfen meine Krisen zu überwinden.
Ein Mithäftling brachte einmal das Thema mit einem Satz auf den Punkt. Er sagte: "Das wichtigste im Leben ist der Partner, die Familie und wirklich gute Freunde". In der Haft gilt dieser Satz ganz besonders. Für einen Häftling ist der Kontakt zu seinem Partner, zur Familie und zu den noch übrig gebliebenen Freunden sehr wichtig.
Ich habe das große Glück gehabt, dass ich den besten Partner, die beste Familie und gute Freunde habe.
Vielen Danke

Gefühle hinter Gittern von Manfred L.

Titelbild2

Als ehemaliger Häftling weiß ich von was ich spreche. Ich verbüßte in 2003 bis 2007 in Stammheim und in Ulm u.a. wegen Insolvenzverschleppung zu Recht, eine 37 ½ monatige Haftstrafe.
Ich kenne die Gefühle und Emotionen hinter Gittern und ausserhalb der Gefängnismauern und ich kenne die Folgen einer Straftat aus den unterschiedlichen
Perspektiven.

Perspektiven einer Straftat
Eine Straftat löst bei allen Bereiligten zunächst viel Betroffenheit und Sprachlosigkeit. aus. Es folgt bei den Beteiligten ein Wechselbad an Emotionen, Wut, Verzweiflung und Trauer.
Nach meiner persönlichen Erfahrung gibt es bei einer Straftat. mindestens vier Perspektiven.
  1. Das/die Opfer,
    die Betroffenen auf der Opferseite.
  2. Der/die Täter,
    die Betroffenen auf der Täterseite,
  3. Die Akteure auf der Seiten der Justiz:
    Ermittler, Ankläger, Verteidiger, Richter.
  4. Die Zuschauer,
  5. Die Öffentlichkeit, die Presse, die Bevölkerung.
 

 

JVA Logo
Startseite

Kunst
hinter Gittern

Bilder
Literatur
Musik
Theater

Hilfen

ProRecht
Täter
Opfer
Angehörige
Helfer
Theologie
Psychologie
Anwälte
Schuldnerber.
Adressen
Rechtsanwälte
Staatsanwälte
Gerichte

JVA Haftanst.

Behörden
Gesuche
Briefpartner
Bezugsperson
Partner/in
Arbeitstelle für Freigänger
Angebote
Briefpartner
Bezugsperson

Partner/in

Arbeitstelle für Freigänger
JVA
Produkte
Möbel
Textilien
Schuhe
Kontakte
Impressum
Datenschutz
AGB

© 2009

LiMEDIEN
 
Copyright © by LiMEDIEN Business Group e.K. 2012, Alle Regel vorbehalten
Impressum
Leinfelden-Echterdingen, den 23 Juni, 2012 18:46 ->